Kids & Eltern

Gesunde Zähne

Gesunde Kinderzähne sind nicht nur für ein strahlendes Kinderlächeln wichtig. Sie sind Teil eines Gesamtsystems. Gesund beginnt im Mund!

Altersentsprechende Empfehlungen für gesunde Kinderzähne:

Babys und Kleinkinder

Empfehlungen für Babys und Kleinkinder (1.-3. Lebensjahr):

Mundhygiene

  • Schon beim zahnlosen Baby beim Waschen spielerisch mit einem Tüchlein Unterkiefer und Oberkiefer „reinigen“.
  • Mundhygiene als festes abendliches „Kuschelritual“,  (am besten liegend auf Wickeltisch bei guter Beleuchtung mit elektrischer Zahnbürste; dem Kind zur Ablenkung was zum Greifen in die Hand geben und ein Lied singen).“So wie die Hände und das Gesicht über den Tag hinweg dreckig werden, so werden auch die Zähne dreckig.“
  • Sobald der erste Milchzahn da ist, sollte dieser einmal am Tag mit einer erbsengroßen Menge Kinderzahnpasta gereinigt werden.
  • Mit dem zweiten Geburtstag sollten die Milchzähne zweimal täglich mit Kinderzahnpaste geputzt werden.
  • Möglichst wenig mit Wasser nachspülen!
  • Solange Ihr Kind noch nicht flüssig Schreibschrift schreiben kann, braucht es zum Putzen Ihre Hilfe!

Fluorid

  • Vor dem sechsten Lebensmonat sind keine Fluoridierungsmaßnahmen erforderlich. Achtung! Keine Babynahrung mit Mineralwasser (zu viel Fluorid drin)!
  • Ab dem ersten Milchzahn Kinderzahnpasta (500 ppm Fluorid).
  • Nach dem 1. Lebensjahr fluoridiertes Speisesalz verwenden.
  • Weitere Fluoridgaben sind in der Regel nicht notwendig (Fluoridtabletten sind in der Regel nicht zu empfehlen!).

Ernährung

  • Kariesinfektion vermeiden (kariesbakterienfreie Kinder werden über die Eltern mit Kariesbakterien infiziert! z.B. Abschlecken von in Dreck gefallenen Schnullern, beim gemeinsamen Essen mit dem gleichen Löffel)
  • Achtung Nuckelkaries!!!! Keine Trinkflaschen die das Kleinkind alleine festhalten kann! Möglichst aus dem Becher oder Glas trinken lassen (ab dem 2. Lebensjahr). Keine „Nuckel – Einschlafhilfe“!
  • Trinken: ungesüßte Tees, Wasser oder Milch pur; sonstige Getränke nur bei Hauptmahlzeiten; keine Getränke nachts.
  • Möglichst wenig Zuckerimpulse zwischen den Mahlzeiten

Zahnarzt

  • Schauen Sie regelmäßig in den Mund Ihres Kindes, lassen Sie es umgekehrt auch Ihre Zähne ansehen. Das übliche Kennen lernen des eigenen Körpers durch Fragen wie: Wo sind die Ohren, das Näschen, der Bauch? Sind zu erweitern um die Frage: Wo sind die Zähnchen?
  • Nehmen Sie bei Ihrem Zahnarztbesuch Ihr Kind mit in die Praxis, damit es uns, Einrichtungen und Geräusche kennen lernt und so keine Zahnarztangst entwickelt. Vielleicht ist ja schon beim nächsten Mal eine Untersuchung möglich.

Schnuller & Daumenlutschen

  • Schnullergebrauch und Daumenlutschen sollte spätestens mit 3 Jahren enden (hier gibt es spezielle Hilfen zur Abgewöhnung)
Kindergartenkinder

Empfehlungen für  Kindergartenkinder (4.-6- Lebensjahr)

Mundhygiene

  • Mundhygiene als festes abendliches „Kuschelritual“,  (am besten liegend bei guter Beleuchtung mit elektrischer Zahnbürste; dem Kind zur Ablenkung was zum Greifen in die Hand geben und ein Lied singen). „So wie die Hände und das Gesicht über den Tag hinweg dreckig werden, so werden auch die Zähne dreckig“.
  • die Milchzähne sollten mindestens zweimal täglich mit Kinderzahnpaste geputzt werden. Möglichst wenig mit Wasser nachspülen! Kinder putzen vor, Eltern putzen nach. Solange Ihr Kind noch nicht flüssig Schreibschrift schreiben kann, braucht es zum Putzen Ihre Hilfe!
  • KAI-Putzsystematik: Kauflächen-Außenflächen („Tigerbiss“)-Innenflächen der Zähne

Fluorid

  • Kinderzahnpasta (500 ppm Fluorid), sobald die ersten bleibende Zähne kommen Erwachsenenzahnpasta (1000-1500ppm Fluorid).
  • beim Kochen fluoridiertes Speisesalz verwenden.
  • Weitere Fluoridgaben sind in der Regel nicht notwendig (Fluoridtabletten sind in der Regel nicht zu empfehlen!).

Ernährung

  • Kariesinfektion vermeiden (kariesbakterienfreie Kinder werden über die Eltern mit Kariesbakterien infiziert! z.B. beim gemeinsamen Essen mit dem gleichen Löffel)
  • Achtung Nuckelkaries!!!! Keine Trinkflaschen mit Limonade, Schorle oder Saft! Ausc dem Becher oder Glas trinken lassen. Keine „Nuckel – Einschlafhilfe“!
  • Trinken: ungesüßte Tees, Wasser oder Milch pur; sonstige Getränke nur bei Hauptmahlzeiten; keine Getränke nachts.
  • Möglichst wenig Zuckerimpulse zwischen den Mahlzeiten.

Zahnarzt

  • Schauen Sie regelmäßig in den Mund Ihres Kindes, lassen Sie es umgekehrt auch Ihre Zähne ansehen.
  • Nehmen Sie bei Ihrem Zahnarztbesuch Ihr Kind mit in die Praxis, damit es uns, Einrichtungen und Geräusche kennen lernt und so keine Zahnarztangst entwickelt. Vielleicht ist ja schon beim nächsten Mal eine Untersuchung möglich.

Schnuller & Daumenlutschen

  • Schnullergebrauch und Daumenlutschen sollte spätestens mit 3 Jahren enden (hier gibt es spezielle Hilfen zur Abgewöhnung).
Schulkinder & Jugendliche

Empfehlungen für Schulkinder und Jugendliche:

Mundhygiene

  • Mindestens zweimal täglich mit Erwachsenenzahnpasta Zähne putzen.
    Möglichst wenig mit Wasser nachspülen!
  • Solange Ihr Kind noch nicht flüssig Schreibschrift schreiben kann, braucht es zum Putzen Ihre Hilfe!
  • Zahnzwischenraumreinigung mit Zahnseide.
  • Zungenreinigung.

Fluorid

  • Erwachsenenzahnpasta (1000-1500ppm Fluorid) anwenden.
  • Beim Kochen fluoridiertes Speisesalz verwenden.
  • 1x wöchentlich hochfluoridhaltiges Gelee (12.500ppm Fluorid) auftragen.

Ernährung

  • Kariesinfektion vermeiden (kariesbakterienfreie Kinder werden über die Eltern mit Kariesbakterien infiziert! z.B. beim gemeinsamen Essen mit dem gleichen Löffel).
  • Achtung Nuckelkaries!!!! Keine Trinkflaschen mit Limonade, Schorle oder Saft! Ausc dem Becher oder Glas trinken lassen. Keine „Nuckel – Einschlafhilfe“!
  • Trinken: ungesüßte Tees, Wasser oder Milch pur; sonstige Getränke nur bei Hauptmahlzeiten; keine Getränke nachts.
  • Möglichst wenig Zuckerimpulse zwischen den Mahlzeiten.

Zahnarzt

  • halbjährlich Individualprophylaxe (Kassenleistung).
  • Fissurenversiegelungen.
  • Zahndurchtrittskontrolle ggf. Kieferorthopädie.
  • mit ca. 14.-16. Lebensjahr Weisheitszahnkontrolle.

Das Ziel „Gesunde Zähne ein Leben lang“  ruht auf den 4 Säulen der Zahngesundheit:

  • Optimierte Mundhygiene.
  • Gezielte Fluoridanwendung.
  • Ausgewogene Ernährungs- und Trinkgewohnheiten.
  • Regelmäßige professionelle Betreuung in der Zahnarztpraxis mit Individualprophylaxe

LAGZ & Klasse 2000

Unsere Praxis unterstützt die Arbeit
der Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit in Bayern (LAGZ, Förderung der Zahngesundheit in Kindergärten und Schulen) sowie die Initiative Klasse 2000 (Gesundheitsförderung in Schulen).

SPIELE

Zahnritterspiel

der Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit Baden-Württemberg

Das Land von König Zahncelot – Zahnasien- ist von bösen Zahnfressern befallen. Du bist der Ritter Zahndalf, der die Zahnfresser besiegen muß. Dazu gehst Du zu den Orten, an denen sie sich aufhalten und kämpfst mit ihnen. Vorher mußt Du jeweils ein Quiz zu dem Thema „Zahngesundheit“ lösen. Es gibt vier Levels, die Du spielen kannst. Um vorwärts zu kommen, braucht der Ritter Zahndalf genug Energie, die er immer wieder auftanken kann, indem er Zahngesundes zu essen kauft.

hier geht’s zum Spiel!

Pulp Bactus

Pulp Bactus, in der Version 1.5 dreht sich um Frank the Hammer, Mr. Calculus und weitere unbehagliche Figuren, die Oma’s letzten Zahn an die Substanz wollen. Helfe Oma’s Zahn mit dem geschickten Einsatz von Scaler, Zahnhölzchen und antibakterieller Lösung.

hier geht’s zum Spiel!

BUCHTIPPS

Irma hat so große Füße

von Ingrid Schubert

Die kleine Hexe Irma verschwindet, weil sie ihrer großen Füße wegen von den anderen Hexen ausgelacht wird. Sie hatte die Zauberwörter vergessen, und bei jedem Zauberversuch wurden ihre Füße wieder größer. Eines Tages taucht sie bei der kleinen Lore auf, die gerade ihre Zähne putzen will. Lore tröstet Irma und zeigt ihr ihre großen Ohren. „Lore Segelohre!“ Rufen ihr die anderen Kinder nach – aber fliegen konnte sie noch nie. Nachdem Irma, entgegen altem Hexenbrauch, ihre Zähne putzt, fallen ihr die Zauberwörter wieder ein. Für Lore ist das zunächst nicht so schön, denn Irma fliegt weg, aber sie sorgt vorher noch für eine unerwartete Überraschung.

Sauerländer Verlag
ISBN-10: 3794127730
ISBN-13: 978-3794127733

Jakob und seine Zahnbürste

von Zahnärztin Dr. Tania Roloff und Nele Banser

Heute geht Jakob mit Mama zur Zahnärztin. Die Zahnärztin erklärt ihm alles über das Zähneputzen und über die Zahnbürste. Zuhause schaut Jakob nach, ob auch seine Kuscheltiere gesunde Zähne haben. Und dann zeigt er Conni, Mama und Papa, wie man sich richtig die Zähne putzt. Mit lustigen Klappen zum Suchen und Entdecken.

Carlsen Verlag
ISBN: 3-551-16276-X

Hexe Lilli und der Vampir mit dem Wackelzahn

von Knister

Für fortgeschrittene Erstleser. Eine durchgehende Geschichte. Klare Textgliederung. Große Fibelschrift.
Lillis kleiner Bruder Leon hat seinen ersten Wackelzahn, und der tut ziemlich weh. Doch Lilli hat einen tollen Einfall, um den armen Leon abzulenken: Sie zieht ihr geheimes Hexenbuch zu Rate und „ZAWUSCH!“ wird aus der Wohnung ein richtiges Spukschloss. Leons Zahnschmerzen sind wie weggeblasen! Doch plötzlich steht ein waschechter Vampir vor ihm …

Arena-Verlag
ISBN: 3-401-08185-3

Zähne putzen verboten! AHOI!

von Andreas Dierßen und Martina Theisen

Julia, „Unterhilfs-Piratinnen-Auszubildende im ersten Lehrjahr“, dockt auf einem großen Piratenschiff an – selbstverständlich mitsamt ihrer Zahnbürste. Doch der Piratenkäpten spricht ein Zahnputz-Verbot aus! Ha, Julia putzt nun einfach heimlich weiter! Schließlich soll es ihr nicht so ergehen wie Pirat Stinke-Paul, der über heftige Zahnschmerzen klagt. Selbst das See-Ungeheuer, auf das die Crew trifft, ist geblendet von Julians schönen weißen Zähnen – und lässt sich von ihr Zahnputz-Tipps geben. Was, ganz nebenbei erwähnt, der Mannschaft mal eben das Leben rettet! Mit Kinder-Zahnbürste und Anleitung „Richtig Zähne putzen wie geht das?“ Empfohlen ab 4 Jahren.

Ein Baumhaus Bilderbuch, Frankfurt am Main
ISBN: 3-8339-0449-6

Simon, Daumenlutscherkind

von Maria-Theresia Rössler, Maria Blazejovsky

Simon lutscht am Daumen. Die Eltern sind besorgt. Wie soll man ihm das nur abgewöhnen?

Verlag Jungbrunnen
ISBN: 3-7026-5751-7

Das Wackelzahnbuch

von Thomas Röhner

Alles über Milchzähne, mit Milchzahndose. Ein Buch mit zahlreichen bunten und beweglichen Bildern. Für Kinder ab 5 Jahre.

Coppenrath, Münster 1999
ISBN: 3815715873

Maja, die kleine Milchzahnfee

von Ulrike Kaup und Gabriele Dal Lago

Liebes Wackelzahnkind! Kennst du die Geschichte von Maja, der kleinen Milchzahnfee? Maja lebt weit, weit fort von hier im Feenreich. Eines Tages darf sie endlich zur Erde fliegen, um ihren ersten Milchzahn zu holen, und sie lässt eine besondere Überraschung dafür zurück. Vielleicht kommt Maja auch zu dir! Wenn du deinen Milchzahn in das rote Samtsäckchen in diesem Buch steckst und es abends unter dein Kopfkissen legst, findest du am nächsten Morgen bestimmt auch ein Geschenk von der kleinen Milchzahnfee darin! Eine wunderbare Geschenkidee für alle Wackelzahnkinder und ihre Eltern, die beim Zaubern ein bisschen mithelfen dürfen!

Coppenrath Verlag 2007
ISBN: 9 783815 744796

8 Bücher aus der Pixi Serie

Pixi Bücher sind die ersten Taschenbücher für jedes Kind. In der Pixi-Serie 152 „Zähne putzen mit Pixi“ gibt es acht Geschichten, hier sind sechs Beispiele.

Pixie-Serie 152
Carlsen Verlag

Tschüss, mein kleiner Schnuller

von Ursula Keicher, Gisela Dürr

Julchen ist schon ein großes Mädchen! Sie geht sogar in den Kindergarten. Und eigentlich würde Sie gerne auf ihren Schnuller verzichten. Schließlich ist sie kein Baby mehr! Doch das ist leider gar nicht so einfach. Aber mit Mamas trickreicher Hilfe gelingt es, den Schnuller schrittweise aus dem Alltag zu verbannen.
Dr. Ursula Keicher gibt zusätzlich zu der Bilderbuchgeschichte wertvolle Tipps zu dem richtigen Zeitpunkt und einer spielerischen Herangehensweise an die Schnullerentwöhnung.

Pattloch Verlag
ISBN: 3-629-01277-9

Abenteuer im Zahnland

Freunde muss man pflegen
von Kerstin Bott

Hansi kann gar nicht glauben was ihm passiert, als plötzlich seine Zähne zu ihm sprechen und ihn auf ein Abenteuer ins Zahnland einladen. Klar, dass er da nicht nein sagen kann. Und schon ist er mitten drin in einem Abenteuer, bei dem er etwas sehr Wichtiges lernt und zudem noch neue Freunde findet.

Gryphon Verlag
ISBN: 3-937800-49-2

Neues aus der Milchzahnstraße

von Anna Russelmann

Hacky und Dicky, die Bewohner einer Zahnhöhle, haben große Pläne: sie wollen die anderen Zähne ausbauen und vermieten. Doch eines Tages kommt ein riesiger Besen die Zähne entlang gefahren. Für Kinder ab 3 Jahre.

Verlag Neugebauer
ISBN: 3851953339

Upps, komm Zähne putzen!

von Ursel Scheffler und Jutta Timm

Upps ist wieder da! Das liebenswerte kleine Monster vom Planeten Maxnix reist auf einem Mondstrahl zu seinem Freund Lucas. Zunächst biegt es sich vor Lachen, als er Lucas‘ Zahnlücken sieht. Doch dann erfährt es eine Menge spannender Dinge über Schul- und Milchzähne, Zahnteufel, Zahnpasta und Zahnlückenkönige. Das knuffige kleine Monster Upps vermittelt jungen Lesern auf spielerische Art alles Wissenswerte über Zähne und Zahnpflege. Mit einem amüsanten Zahnteufelchen-Spiel im Anhang.

Ars Edition GmbH, München
ISBN: 3-7607-1444-7

Die Zahnputzfee

von Bärbel Spathelf und Susanne Szesny

Mit der Zahnputzfee alles Wichtige über gesunde Zähne lernen. Katharina und Philip trauen ihren Augen nicht. Plötzlich taucht beim Zähneputzen eine kleine Fee auf und erzählt ihnen, wie wichtig es ist, die Zähne zu putzen. Und nicht nur das! Die Zahnputzfee weiß noch viel mehr. Sie zeigt den Kindern, wie man Zähne richtig putzt, um die übel riechenden Bakterien loszuwerden, und gibt noch viele Tipps, wie die Zähne gesund bleiben. Am nächsten Morgen unternimmt die Kindergartengruppe von Katharina und Philip einen Ausflug in eine Zahnarztpraxis. Die Zahnärztin staunt nicht schlecht, wie viel Philip und Katharina, dank der Zahnputzfee, schon alles über Zähne, Zahnbeläge, Zahnpflege und gesunde Ernährung wissen. Dennoch erklärt die Zahnärztin den Kindern die Zahnarztpraxis ganz genau und so verschwindet das ängstliche Gefühl vor der Zahnärztin und ihren Instrumenten sehr schnell. Wieder zu Hause, haben die Kinder viel zu erzählen. Als sich Katharina und Philip abends gründlich die Zähne putzen, taucht die Zahnputzfee plötzlich mit einem tollen Geschenk auf. Für jeden eine neue Zahnbürste und, damit die Kinder, die noch keine Uhr lesen können, auch genau wissen, wie lange man sich die Zähne putzen soll, eine tolle Sanduhr, mit der die Kinder die Putzzeit selbst kontrollieren können. Das moderne Bilderbuch zum Thema Zähne. Das Buch beinhaltet alle drei Punkte der modernen Zahnvorsorge: richtiges Zähneputzen, zahngesunde Ernährung, Zahnarztbesuch. Neue Rechtschreibung.

Albarello Verlag GmbH
ISBN: 3-930299-56-9

Herr Wolke und der 1. FC Toby

von Rolf Barth, Thorsten Droessler

Was haben Zähne mit Fußball zu tun? Dieses Buch gibt Auskunft. Herr Wolke ist ein „Um-die-Ecke-Denker“ mit großem Herzen für die Nöte der Kinder. In einer vorüberziehenden Wolke entdeckt er Toby, der wegen Zahnschmerzen sein Fußballspiel gegen die 1b abbrechen muss. Beim Zahnarzt trifft er Herrn Wolke. Der dreht mit Hilfe seines Traumzaubersalzes die Zeit um ein Jahr zurück – damals war Tobys Zahn noch heile. Die beiden unternehmen eine abenteuerliche Reise zu Tobys Zähnen. Dabei entdeckt Toby, dass seine Zähne wie eine Fußballmannschaft funktionieren. Für Kinder ab 4 Jahren.

Traumsalon edition, Berlin
ISBN 10: 3-938625-25-2
ISBN 13: 978-3-938625-25-5

Geschichten aus Doktor Zahntigers Dschungelpraxis

Kinder in der Zahnarztpraxis haben viele Fragen
von Dr. Susanne Schorr, Illustration: Petr Zubek

Ein unbekannter Doktor, eine fremde Umgebung, aufregende Geräte. Doch hier ist nichts Zauberei, denn der Zahnarzt braucht all diese Dinge, damit es den Zähnen und Euch gut geht. Doktor Zahntiger erzählt spannende Geschichten aus seiner Dschungelpraxis. Wir lernen die netten Tierkinder kennen und verstehen so, was mit unseren eigenen Zähnen passieren kann. Jede Geschichte kann auch einzeln gelesen oder vorgelesen werden, ganz nach Spaß und Neugier. Ein wunderschön bebildertes Lesevergnügen für kleine und große Leser. Einfühlsam und unterhaltsam geht das Buch auf die Ängste und Unsicherheiten ein, die jeder von uns wohl schon einmal beim Zahnarztbesuch gespürt hat.

Trias Verlag
ISBN: 3-8304-3342-5

Die kleine Zahnfee

von Friederike Wilhelmi und Regine Altegoer

Lauras Wackelzahn ist endlich ausgefallen! Wenn sie schlafen geht, soll sie ihn unter ihr Kopfkissen legen. Dann gibt es dafür ein ganz besonderes Geschenk von der Zahnfee. Doch Laura will ihren Zahn viel lieber behalten. Was macht da nur die kleine Zahnfee? Schließlich braucht sie Lauras schönen weißen Zahn für ihr Bett im Feenland! Eine zauberhafte Geschichte rund um den ersten Wackelzahn mit Zahnsäckchen zur Aufbewahrung der ersten ausgefallenen Milchzähne.

Ars Edition
ISBN: 3-7607-1432-3

Das Geheimnis um die verschwundenen Zahnbürsten

Kein Interesse am Zähneputzen, statt dessen lieber Zeichentrickfilme anschauen? Was vielen Eltern bei ihren Kleinen bekannt vorkommt, muss sich nicht zwangsläufig ausschließen. Denn der neue Lehrfilm setzt die tägliche Prophylaxe kindgerecht ins Bild: Jonas und seine Schwester Lisa bemerken eines Abends das spurlose Verschwinden ihrer Zahnbürsten, auch der Rest der Zeichentrickstadt vermisst seine Zahnputzutensilien – Grund für den Bürgermeister zu verkünden: „Das Zähneputzen muss leider ausfallen!“ Bald ist klar, dass die berüchtigte Eierkopfbande hinter dem dreisten Diebstahl steckt. Doch Jonas und sein treuer Hund Willi nehmen ihre Spur auf. Sie schaffen es mit zahnärztlicher Unterstützung und einer sprechenden Zahnbürste, die Prophylaxemuffel und Zahnbürstendiebe von der Wichtigkeit einer gründlichen Mundhygiene zu überzeugen. Nach der eigentlichen Story in bester Krimi-Manier fasst die sprechende Zahnbürste noch einmal die wichtigsten Kriterien zur Vorsorge mit den Vier Sternen am Zahnhimmel (Zähneputzen, Kariesschutz, zahngesunde Ernährung, Zahnarztbesuch) zusammen. So gelingt es dem peppigen Lehrstück, Kindern spielerisch und in bunten Bildern den Nutzen der täglichen Oralprophylaxe nahe zu bringen. Für Kinder ab vier Jahren, ca. 15 Min. Spiellänge.

Verein für Zahnhygiene e.V.
Bestell-Nr. 5018
DVD oder VHS-Video

Kleine Lieder zum Zähneputzen - Die Zähne putz ich mir gerne

von Maja von Vogel und Kerstin M. Schuld

Mit diesen bezaubernden kleinen Liedern wird das Zähneputzen zum Vergnügen! Neben beliebten Volksliedern finden sich neue, fröhliche Texte, die zu bekannten Melodien gesungen werden. So macht Zähneputzen endlich Spaß!

Loewe Verlag GmbH
ISBN: 3785550979

Ein Bär von der Schnullerfee

von Bärbel Spathelf

Katharina geht schon in den Kindergarten und braucht immer noch ihren Schnuller. Mit dem Schnuller im Mund kann man Katharina kaum verstehen. So wird sie häufig von den anderen Kindern ausgelacht. Trotzdem kann sich Katharina nicht von ihrem Schnuller trennen. Bis eines Nachts die Schnullerfee erscheint und Katharina einen tollen Vorschlag macht. Wenn Katharina ihr den Schnuller gibt, darf sich Katharina etwas wünschen. Katharina geht schließlich auf den Vorschlag ein und wünscht sich einen Teddybären. Am nächsten Tag freut sich Katharina, daß sie es geschafft hat, und geht voller Stolz mit ihrem Bären in den Kindergarten, denn sie weiß, daß sie ein ganzes Stück „größer“ geworden ist.

ISBN: 3930299224

Maus und Bär beim Zahnarzt

von Isolde Schmitt-Menzel u. Cornelia Keller

Maus und Bär erzählen viel über die Arbeit eines Zahnarztes. Hauptsächlich werden die Kinder dazu angeleitet, durch richtige Zahnpflege, gesunde Ernährung und den regelmäßigen Besuch beim Zahnarzt ihre Zähne vor Zahnerkrankungen zu schützen.

XENOS, Hamburg
ISBN: 3821214872

Menü